Am Samstag, um 16:00 Uhr, trifft unsere Kampfmannschaft nach einer langen Winterpause auf den VfB Hohenems. Der Tabellenzweite will, wie auch unsere Admira, mit einem Sieg in die Rückrunde der...

admira-fans.at

5:1-Kantersieg zum Saisonabschluss gegen Ludesch

5:1-Kantersieg zum Saisonabschluss gegen Ludesch

Bei hochsommerlichen Temperaturen (30°C) zeigte unsere Admira wer Herr im Hause war. Bereits nach zwölf Minuten konnten durch zwei Standardsituationen zwei Tore bejubelt werden. Nachdem zuerst Rene Loacker in der 5. Minute einen Eckball an den zweiten Pfosten von Marco Pichler per Kopf verwertete, zirkelte Marco Pichler höchst persönlich nur sieben Minuten später einen Freistoß wunderschön über die Mauer hinweg ins Tor. Erst nach dem Doppelschlag wachten die Ludescher langsam auf und kamen zu guten Chancen, jedoch stand immer wieder Admira-Keeper Stefan Madlener im Weg. In der 45. Minute konnte er aber das Gegentor nicht verhindern. Mit einem Lupfer von Ramazan Altintas verkürzte der SV Ludesch auf 2:1. So dann auch der Halbzeitstand. In der zweiten Hälfte erwischte der SC Admira Dornbirn erneut den besseren Start. In der 51. Minute erzielte Lukas Bertignoll nach einer schönen Einzelaktion das 3:1. Doch unsere Admira hatte nicht genug. Thomas Kirchmann traf nur neun Minuten später zum 4:1 und in der 72. Minute nach einem Schuss aus 20 Metern Tor-Entfernung zum 5:1-Endstand. Trotz des Sieges klappte es mit der Meisterschaft nicht ganz, schlussendlich fehlten unserer Kampfmannschaft zwei Punkte. Jedoch kann man mit dem 2. Platz und dem somit verbundenem Aufstieg zufrieden sein, denn wäre hätte in der Winterpause noch gedacht, dass es mit dem Aufstieg klappt.


Samstag, 16. Juni 2012
SC Admira Dornbirn : SV Ludesch 5:1 (2:1)
Sportanlage Rohrbach

Torfolge: 1:0 Rene Loacker (5.); 2:0 Marco Pichler (12.); 2:1 Ramazan Altintas (45.); 3:1 Lukas Bertignoll (51.); 4:1 Thomas Kirchmann (60.); 5:1 Thomas Kirchmann (72.)

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=